Illegaler Gasthof-Abriss auf Sylt

Am 30. Dezember rollten in List auf Sylt (Schleswig-Holstein) die Bagger an und rissen ein fast 400 Jahre altes Haus ab. Das reetgedeckte Gebäude, ein Gasthof, gehörte für viele Insulaner:innen zum Ortsbild. Eine Genehmigung für den Abriss gab es laut Gemeinde nicht. Die Anwohner:innen sind entsetzt und riefen am 08. Januar spontan zu einer Demonstration auf. Sie fürchten einen Ausverkauf ihrer Insel und der alten Immobilien zugunsten der Immobilieninvestoren. Den Eigentümer des alten Gasthofs dürfte für den illegalen Abriss eine saftige Strafe erwarten.