Immer mehr Ukraine-Flüchtlinge: Registrierung in Hamburg hakt

Der Strom an Geflüchteten aus der Ukraine ist nach wie vor so groß, dass die Behörden kaum hinterherkommen, die entsprechenden Strukturen zu schaffen. Vieles davon ist wiederum für die Ankommenden auch nicht leicht zu durchschauen, das beginnt schon allein damit, dass es zwei Erstanlaufstellen gibt. Die eine für Leute, die von der Stadt untergebracht werden wollen, die andere für die mit einer privaten Möglichkeit, in Hamburg-Wandsbek.