Impfaktion im Bordell: Hamburger gehen zum Impfen in die Herbertstraße

Auf dem Hamburger Kiez ist derzeit nicht allzu viel los. In einem Bordell in der Herbertstraße hat man sich kurzerhand entschieden, statt des normalen Betriebs, eine Impfaktion zu starten. „Love Booster“ wurde der begehrte Pieks in diesem Fall genannt. Anmeldungen wurden von allen Impfwilligen über 18 angenommen, dabei war es egal, ob Erst-, Zweit- oder Drittimpfung. Die Dosis mRNA-Impfstoff gab es natürlich auch für alle Geschlechter und Love gab es dazu dann doch weniger.