Impfpflicht für Pfleger: Patientenschützer fordern Aufschub

IMPFPFLICHT FÜR PFLEGEBERUFE Die Stiftung Patientenschutz fordert eine Verschiebung der Corona-Impfpflicht für Beschäftigte von Kliniken und Pflegeheimen VORSTAND DER STIFTUNG BESORGT «Die Impfpflicht für medizinisch-pflegerische Berufe darf nicht mit der Brechstange eingeführt werden» «AUFSCHUB DRINGEND GEBOTEN» Lauterbach müsse wissen, dass die Versorgung von bis zu 200.000 Pflegebedürftigen und Kranken in Gefahr sei ARBEITGEBER ÜBERFORDERT «Arbeitgeber sehen sich nicht in der Lage, das Mammutwerk ohne schwere Verwerfungen durchzusetzen» Beschäftigte sollen bis zum 15. März nachweisen müssen, dass sie gegen Corona geimpft oder genesen sind