Internationales Kleinkunstfestival: „Kleines Fest im Großen Garten“ gestartet

Mal richtig bunt, absolut abgehoben oder total skurril. Seit Donnerstag können die Besucher:innen des „Kleinen Fests im Großen Garten“ wieder auf eine magische Reise durch die Herrenhäuser Gärten gehen. Über 130 Künstler:innen sind dafür aus der ganzen Welt nach Hannover gekommen. Nach zwei Jahren mit einer abgespeckten Corona-Version, lauert nun wieder Kleinkunst in jeder Ecke der Gärten.