Kein Gänsebraten zu Weihnachten? Gänse werden knapp und teuer

Bei vielen Menschen kommt an Weihnachten traditionell der Gänsebraten auf den Tisch. Wer eine deutsche Gans haben will, sollte sich dieses Jahr rechtzeitig darum kümmern. Experten erwarten bis zu 30 Prozent weniger Gänse auf dem Markt. Grund für das knappe Angebot sind vor allem die Geflügelpest, die Futtermittelknappheit und die gestiegenen Energiepreise. SAT.1 REGIONAL hat sich ein Bild davon gemacht, wie die Situation bei einem Geflügelhalter in Eickhorst im Kreis Gifhorn (Niedersachsen) ist.