Kohlensäure wird knapp: Gibt es bald kein Sprudelwasser mehr?

Den Getränkeherstellern im Norden geht die Kohlensäure aus. Kohlensäure ist ein Nebenprodukt, das bei der Herstellung von Düngemitteln entsteht. Was wiederum sehr viel Energie, also Gas, braucht. Die Düngemittelhersteller haben ihre Produktion zurückgefahren, also gibt es auch weniger Kohlensäure. Und die fehlt jetzt den Mineralwasserproduzenten.