Landtagswahl 2022: Wahlhelfer in Niedersachsen gesucht

Für die Landtagswahl in Niedersachsen im Oktober fehlen noch hunderte Wahlhelfer:innen. Das ergab eine Umfrage in rund 30 niedersächsischen Kommunen. Salzgitter zum Beispiel sucht noch etwa 150 Menschen, in Wolfsburg, Osnabrück oder Delmenhorst fehlen jeweils rund 100 Helfer:innen. Viele Kommunen setzen in diesem Jahr auch mehr Menschen ein als bei der letzten Wahl, weil man davon ausgeht, dass vermehrt per Briefwahl gewählt wird. So werden beispielsweise im Landkreis Diepholz mehr als doppelt so viele Wahlhelfer:innen eingesetzt wie bei der letzten Landtagswahl 2017.