Leiter des LKA Hamburg Frank-Martin Heise entlassen

Polizeipräsident Ralf Martin Meyer hat den Leiter des LKA Hamburg Frank-Martin Heise mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Das hat die Polizei gegenüber Hamburg1 bestätigt. “Mir als Amtsleitung fehlt das notwendige Vertrauen für eine weitere Zusammenarbeit”, so der Polizeipräsident. Hintergrund der Ablösung ist die polizeiliche Ermittlung rund um die Einheit “Soko Cold Cases”, die jahrzehntealte Mord- und Vermisstenfälle aufklären sollte. Der Einheit werden seit längerem schwere Ermittlungsfehler vorgeworfen, ein Zeuge soll sogar mit einer Belohnung zu Aussagen bewegt worden sein. Heise wird nun als Beamter einen anderen Dienstposten übernehmen.