Mann soll Ehefrau erstochen haben: 48-Jähriger wegen Totschlags vor Gericht

Ein 48-Jähriger soll seine von ihm getrennt lebende Ehefrau in ihrem Haus mit einem Küchenmesser erstochen haben. Diese Tat erschütterte im März den Ort Weyhe im Landkreis Diepholz. Seit Montag muss sich der Mann wegen Totschlags vor dem Landgericht Verden verantworten. Zehn Verhandlungstage sind für das Verfahren angesetzt. 22 Zeuginnen und Zeugen sollen gehört werden.