Marc ter Stegen entdeckt den CUPRA Born

Der CUPRA Markenbotschafter und deutsche Fußballnationalspieler Marc ter Stegen hat sein erstes vollelektrisches Fahrzeug in der CASA SEAT in Empfang genommen. CUPRA CEO Wayne Griffiths persönlich übergab die Schlüssel an den klimabewussten Torhüter und gewährte ihm einen besonderen Einblick. Er führte den Spieler des FC Barcelona an den Ort, an dem der CUPRA Born entstanden ist und wo einige der bestgehüteten geheimen Zukunftspläne der Marke schlummern. In der CASA SEAT im Herzen Barcelonas begleitet Griffiths den Torhüter durch die großen Türen des Designlabors. Es ist eines von mehreren CUPRA Designzentren und eine der vertraulichsten Einrichtungen der Marke. Beim Betreten des Designlabors hat der deutsche Fußballer direkt eine Frage: „Dieser Raum ist so gut versteckt, was genau passiert denn hier?“ Darauf weiß der CUPRA CEO natürlich eine Antwort: „Hier arbeiten die CUPRA Designer*innen und hier entstehen ihre zunächst streng geheimen Entwürfe. Das geschieht alles in diesem zugangsbeschränkten Raum im Zentrum der Stadt“, erklärt Griffiths.