Mehr Nichtschwimmer wegen Corona: DLRG befürchtet mehr Badeunfälle in Niedersachsen

In Niedersachsen warten zur Zeit mindestens 75.000 Menschen auf einen Platz in einem Schwimmkurs, nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene. Grund sind die wegen der Pandemie ausgefallenen Schwimmkurse. An einigen Orten beträgt die Wartezeit für einen Kurs-Platz schon drei Jahre, sagt die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG). Fachleute sehen die Gefahr, dass es in diesem Jahr durch die fehlende Schwimmausbildung zu mehr lebensgefährlichen Badeunfällen kommt. SAT.1 REGIONAL hat mit Martin Holzhause von der DLRG über die mangelnde Schwimmfähigkeit in Niedersachsen gesprochen.