Nach Pokal-Aus: FC St. Pauli empfängt Karlsruher SC am Millerntor

Der FC St. Pauli empfängt nach dem Aus im DFB-Pokal den Karlsruher SC zum Zweitliga-Spiel am Millerntor. Auch der KSC ist im Pokalviertelfinale ausgeschieden – am 2, März beim HSV. St. Pauli-Trainer Timo Schultz muss wegen vieler verletzter Spieler die Startelf auf mehreren Positionen verändern. Beim Spiel am 5. März um 13:30 Uhr sind rund 22.000 Fans im Millerntor-Stadion zugelassen. Es gelten die 2G-Plus-Bedingungen und Maskenpflicht.