Neuer Fiat 500 in Großbritannien als „Kleinwagen des Jahres“ ausgezeichnet

Der neue, vollelektrisch angetriebene Fiat 500 hat bei den „News UK Motor Awards 2021“ in Großbritannien die Auszeichnung „Kleinwagen des Jahres“ erhalten. Die Mediengruppe News UK Motor, zu der unter anderem The Times, The Sunday Times, Driving.co.uk, The Sun und talkSport gehören, veranstaltete den Wettbewerb zum vierten Mal. Dabei trafen zunächst Fachjournalisten eine Vorauswahl, bevor im Rahmen einer Umfrage unter den Lesern die Gewinner ermittelt werden. Der Titel „Small Car of the Year“ bei den „News UK Motor Awards“ ist bereits der zehnte, den der neue Fiat 500 in Großbritannien gewinnt. In der Trophäensammlung stehen bereits die Auszeichnungen zum „Green Car“ bei den „French Automobile Awards 2020“ und zum „Car of the Year and Best Small Electric Car“ des Internetportals „DrivingElectric“. Außerdem gewann der neue Fiat 500 die Preise „Bestes Design 2020“ von „Auto Motor und Sport“ in Deutschland sowie „Bestes Designkonzept“ bei den internationalen „Red Dot Design Awards“. Der neue Fiat 500 ist das aktuell meistverkaufte Stadtauto in Europa. In diesem Segment hält er europaweit einen Marktanteil von fast 28 Prozent. Außerdem ist der neue Fiat 500 Marktführer im Stadtauto-Segment in zwölf Ländern sowie das insgesamt meistverkaufte Elektroauto in Italien. Nach der Markteinführung in Europa, Israel und Brasilien ist der neue Fiat 500 darüber hinaus auf dem besten Weg, das erste global erhältliche vollelektrische Stadtauto zu werden.