Neues Marineschiff: Korvette auf den Namen „Köln“ getauft

Bei Blohm+Voss in Hamburg ist am Donnerstag die erste von insgesamt fünf neuen Korvetten der Deutschen Marine getauft worden. Passend zum Namen des Bootes, war die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Henriette Reker, die Taufpatin. Der Bau der insgesamt fünf Korvetten schlägt mit 2 Milliarden Euro zu Buche. Ob der Bau weiterer fünf Boote auch in Norddeutschland abgewickelt wird, gilt als wahrscheinlich, ist aber noch nicht entschieden.