Nissan Qashqai mit Bestwertung von fünf Sternen im Euro NCAP Crashtest

Mit dem Nissan Qashqai sind Autofahrer auf der sicheren Seite: Die dritte Modellgeneration des Crossover-SUV erzielt fünf von fünf Sternen im Crashtest der unabhängigen Prüforganisation Euro NCAP – besser geht es nicht. Die Neuauflage des Bestsellers landet beim Insassenschutz sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern mit 91 Prozent an der Spitze ihrer Fahrzeugklasse. Verantwortlich für dieses hohe Sicherheitsniveau ist die verstärkte Struktur der CMF-C-Plattform, die in Schlüsselbereichen aus ultrahochfestem Stahl besteht. Durch den Einsatz solch fortschrittlicher Materialien und neuer Produktionstechniken verbessert sich nicht nur die Steifigkeit: Die Rohkarosserie ist auch insgesamt 60 Kilogramm leichter als die des Vorgängermodells. Dank der hohen Festigkeit absorbiert der neue Qashqai die bei einem Aufprall wirkenden Kräfte, bevor sie die Sicherheitszelle erreichen. Der zusätzliche Mittelairbag – eine Premiere für Nissan in Europa – verhindert bei einem Seitenaufprall, dass die Köpfe von Fahrer und Beifahrer zusammenstoßen. Dadurch erreicht das Crossover-Modell die maximale Anzahl von 16 Punkten beim Seitenaufpralltest. Auch beim Schutz von Kindern erzielt das Fahrzeug mit 23,8 von 24 möglichen Punkten ein weiteres Topergebnis. Für den problemlosen Einbau von Kindersitzen gibt es die maximalen zwölf Punkte.