Omikron-Booster: Experte klärt über neue Corona-Impfstoffe auf

Ab dem 12. September 2022 können sich Menschen mit dem neuen Omikron-Booster impfen lassen. In Niedersachsen sind jetzt die Arztpraxen mit den Vakzinen von Moderna und Biontech beliefert worden. Am 1. September hatte die europäische Arzneimittelagentur EMA grünes Licht für die zwei neuen mRNA-Impfstoffe gegeben. Sie sind an die Omikron-Variante BA.1 angepasst, eine von mehreren Omikron-Varianten. Ob dieser Impfstoff jetzt allen verabreicht werden sollte, die infrage kommen, ist allerdings noch unklar. Professor Reinhold Förster vom Institut für Immunologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) erklärt, warum die Ständige Impfkommission (Stiko) den neuen Omikron-Booster noch nicht empfohlen hat und wie gut der Booster-Impfstoff helfen soll.