Opel Astra Plug-in-Hybrid – Hervorragende 4 Sterne beim ADAC Ecotest

Mutig und klar gestaltet, mit Top-Technologien ausgestattet und erstmals elektrifiziert setzt die neue Generation des Opel Astra Zeichen. Dabei besonders wichtig: Der Astra fährt stets verantwortungsbewusst vor – als Verbrenner genauso wie als lokal emissionsfreier Plug-in-Hybrid. Zu diesem eindeutigen Resultat kommen auch die Tester im jüngsten ADAC Ecotest. Dort holt nämlich der Opel Astra Plug-in-Hybrid eine vorbildliche Gesamtpunktzahl von 73 Punkten. Und fährt so ein bemerkenswert gutes Gesamtergebnis von 4 Sternen ein – besser als viele andere Plug-in-Hybrid-Wettbewerber. Denn die elektrifizierte Variante des Kompaktklasse-Bestsellers bietet mit 133 kW/180 PS Systemleistung und einem maximalen Drehmoment von 360 Newtonmeter nicht nur viel Fahrspaß, sondern zählt laut ADAC Ecotest-Urteil auch unter Nachhaltigkeitsaspekten „zu den empfehlenswerten Autos“. Für die Tester dabei ebenfalls glaubwürdig und vor allem im Test überzeugend nachgewiesen: „Opel gibt eine elektrische Reichweite von 67 km nach WLTP an – bei verhaltener Fahrweise ist das gerade innerorts bei Temperaturen um 20 °C durchaus zu schaffen.“ Darüber hinaus schneidet der Opel Astra auch als reiner Verbrenner sehr gut ab, im ADAC Ecotest der 1.2 Turbo mit 96 kW/130 PS und 6-Gang-Schaltgetriebe. So lautet das Umwelt-Fazit: „Das unter anderem mit einem Partikelfilter bewehrte Abgasreinigungssystem des Astra 1.2 Turbo funktioniert gut (…). Deshalb erhält der Opel auch 47 von 50 Punkten in der Schadstoffbewertung“ – macht hier die Note 1,3. Im Ecotest-Gesamtergebnis werden es 76 Punkte. Das bedeutet wie beim Plug-in-Hybrid zum zweiten Mal glänzende 4 Sterne für den Astra!