Palmer will nicht mehr für Grüne bei OB-Wahl antreten

Nun macht Boris Palmer den Rückzieher: Er will sich nicht auf grünem Ticket für die Tübinger OB-Wahl bewerben: Man könne als OB-Kandidat nicht gleichzeitig nominiert und von der Partei ausgeschlossen sein, begründet er seinen Schritt.