Porsche GTS – Bleibt die Technik

Bleibt die Technik: Was wäre ein emotional aufgeladenes Modell wie der GTS ohne einen adäquaten Motor und das dazu passende technische Beiwerk? Als Antwort auf diese rhetorische Frage können die GTS-Modelle auf ihre Mehrleistung im Vergleich zu den darunter positionierten Derivaten verweisen – neben einer sportlich optimierten Motorabstimmung, reichlich Drehmoment sowie einer hohen Maximalgeschwindigkeit und Beschleunigung. Dazu gesellen sich zum Teil besonders abgestimmte Getriebe und das Sport Chrono-Paket, das ebenso serienmäßig bereitgestellt wird wie das PASM-Sportfahrwerk und eine Tieferlegung der Karosserie. Seine Abrundung erfährt das GTS-Technikpaket schließlich durch eine Emotionalität verheißende Akustik. Die serienmäßigen Sportabgasanlagen der Modelle mit Benzinmotor sorgen dank GTS-spezifischer Abstimmung zusammen mit dem Entfall eines Teils der Interieurdämmung bei den einigen Baureihen für ein emotionales Sound-Erlebnis. Sie sind zudem mit markanten schwarzen Endrohren bestückt. Den Porsche-Ingenieuren ist vor Kurzem ein besonderes Kunststück gelungen: Sie konnten die GTS-Philosophie praktisch 1:1 auf den Taycan übertragen. So bietet auch der vollelektrische Taycan GTS dank modifiziertem Porsche Electric Sport Sound ein hochemotionales Klangerlebnis. Darüber hinaus glänzt der Taycan GTS mit dem gleichen charaktervollen Design und dem sportlichen Interieur seiner GTS-Geschwister. Motorleistung und Leistungscharakteristik bewegen sich ebenfalls auf einem außergewöhnlichen Niveau. So komplettiert der Taycan GTS nicht nur das jetzt alle sechs Baureihen umfassende GTS-Programm, er ist auch der Wegbereiter für potenzielle weitere elektrische GTS-Modelle der Zukunft.