Preise für Bio-Eier steigen: Getreide für das Futter wird knapp

Kurz vor Ostern machen die Preissteigerungen durch den Ukraine-Krieg auch nicht vor den Hühnereiern halt. Besonders betroffen sind die beliebten Bio-Eier. Denn Bio-Mais und Bio-Weizen, das im Hühnerfutter enthalten ist, kommen überwiegend aus der Ukraine. Die Weltmarktpreise für Bio-Mais und Bio-Getreide sind infolge des Kriegs in den letzten Wochen deutlich gestiegen, sodass die Landwirtinnen und Landwirte in Schleswig-Holstein jetzt gezwungen sind, für ihre Bio-Eier mehr Geld zu verlangen.