Projekt für mehr junge Frauen im Handwerk

Seit fünf Jahren versucht die Handwerkskammer Hannover (Niedersachsen) gemeinsam mit der Region und der Arbeitsagentur, junge Frauen an praktische Berufe heranzuführen. Schließlich ist der Fachkräftemangel ein immer stärker werdendes Problem – und Jobs sollten sowieso geschlechterneutral sein. Trotzdem sind Handwerksberufe für viele junge Frauen erst einmal etwas Neues. An vier Tagen im Jahr – und am Donnerstag war es wieder soweit – dürfen insgesamt 70 Schülerinnen der 8. und 9. Klassen in verschiedene Handwerksberufe hineinschnuppern. Dabei lernen sie beispielsweise, Reifen oder Zündkerzen zu wechseln und Kupferrohre zu biegen, zu schleifen oder zu bohren.