Raketenschlag auf Wohnblock in Dnipro: Kaum Hoffnung auf weitere Überlebende

Nach einem russischen Raketenangriff auf einen Wohnblock in Dnipro mit 30 Toten gibt es kaum Hoffnung auf weitere Überlebende unter den 44 noch Vermissten. Das russische Verteidigungsministerium äußerte sich nicht zu den zivilen Opfern.