Razzia in Hamburg: Polizei kontrolliert Verstöße gegen Corona-Verordnung

Polizei, Zoll und Ordnungsamt haben am Donnerstagabend in Hamburg-Harburg eine Großrazzia durchgeführt. Im Fokus standen Verstöße gegen die geltende Corona-Eindämmungsverordnung. Gäste und Mitarbeiter:innen mussten ihre Impfpässe vorlegen. Zusätzlich stießen die Beamtinnen und Beamten auf mehrere Personen ohne gültigen Aufenthaltstitel, die vorläufig in Gewahrsam genommen wurden. Im Rahmen der Kontrolle wurden darüber hinaus mindestens zehn illegal aufgestellte Glücksspielautomaten sichergestellt. Vier der kontrollierten Betriebe wurden von den Beamtinnen und Beamten geschlossen. Seit dem 29. November 2021 gilt in der Hamburger Gastronomie die 2G-Regel.