Renault 4EVER Trophy – Wiedergeburt einer Ikone

Rückkehr einer automobilen Legende: Mit der rein elektrischen Studie 4EVER Trophy zeigt die Marke mit dem Rhombus auf dem 89. Mondial de l’Auto eine unverwechselbare Hommage an den Renault 4, der von den 1960er bis 1980er-Jahren millionenfach verkauft wurde. Das Concept Car ermöglicht einen ersten Eindruck des kompakten Elektro-SUV, das 2025 auf den Markt kommen soll. Gleichzeitig erinnert das robuste Showcar an die humanitäre Rallye 4L Trophy, die sich dieses Jahr zum 25. Mal jährt und ausschließlich mit dem kultigen Fünftürer absolviert wird. Acht Millionen Exemplare in über 100 Ländern: Seit über 60 Jahren verbindet der Renault 4 Generationen und unterschiedlichste Gesellschaftsschichten. Er ist sowohl in der Stadt als auch auf dem Land ein vielseitiges Auto: zum Reisen, für die Fahrt zur Arbeit, als geräumiger Transporter und vieles mehr. Bescheiden und doch trendig, eine stilvolle und beliebte Ikone, spricht er sowohl Männer als auch Frauen an. Obwohl die Produktion vor 30 Jahren endete, war der „4L“, wie der Renault 4 in Frankreich heißt, stets in der Öffentlichkeit präsent. Als klassischer „Youngtimer“ überzeugte er durch Langlebigkeit und Zuverlässigkeit und avancierte vor allem bei der jüngeren Generation zum Publikumsliebling. Anders als das Original wird das jetzt vorgestellte Showcar, der rein elektrische 4EVER Trophy, von einem 100 kW/136 PS starken Synchronmotor angetrieben, der seine Energie aus einem Lithium-Ionen-Akku mit 42 kWh Kapazität bezieht. Nach dem Renault 5 Prototype ist das Showcar 4EVER Trophy das zweite Elektrofahrzeug von Renault, das im Rahmen der Renaulution auf den Markt kommt und von einer Ikone der Marke inspiriert wurde.