Schützenfest in Hannover: Rund 900.000 Besucher nach Corona-Pause

Nach zwei Jahren Corona-Pause besuchten rund 900.000 Menschen in diesem Jahr das Schützenfest in Hannover (Niedersachsen). Die Veranstalter:innen sind zufrieden. Das wohl größte Schützenfest der Welt fand zum 493. Mal statt und ging am 10. Juli zu Ende. Erstmals durfte dabei eine Frau das traditionelle Amt der Bruchmeisterin ausüben.