Schulzentrum wird zur Unterkunft für Ukraine-Geflüchtete

Geflüchtete aus der Ukraine finden künftig im Schulzentrum Süd in Norderstedt eine Unterkunft. Darauf haben sich die Schulleiter und die Stadt verständigt. Bis zu 80 Menschen sollen in dem Mensa- und Aula-Gebäude Platz finden. Der Schulbetrieb soll dadurch nicht beeinträchtigt werden. Im Moment kommen etwa 1.000 Geflüchtete im Monat nach Schleswig-Holstein. Die Kommunen klagen schon seit langem, dass sie nicht genug Wohnraum für ankommenden Flüchtlinge finden.