ŠKODA ENYAQ RS iV – Sportlich ausgelegtes Fahrwerk und 82-kWh-Batterie für hohe Reichweite

Die nötige Energie für eine maximale Reichweite von mehr als 500 Kilometern im WLTP-Zyklus liefert eine 82-kWh-Hochvoltbatterie, der größte Akku innerhalb der Baureihe. Die Batterie lässt sich an Gleichstrom-Schnellladesäulen mit einer Ladeleistung von bis zu 135 kW und an Wechselstrom-Wallboxen mit bis zu 11 kW laden. Neu ist die „Plug & Charge“-Funktion. Damit lässt sich an geeigneten, in der POWERPASS-App hinterlegten Ladesäulen der Ladevorgang allein durch das Verbinden des Ladekabels starten. Die Identifizierung des Fahrzeugs am Ladepunkt und die Abrechnung des Ladevorgangs erfolgen automatisch. Durch die im Unterboden platzierte Batterie ist der Fahrzeugschwerpunkt im ŠKODA ENYAQ RS iV besonders tief. Das ermöglicht im Zusammenspiel mit dem Sportfahrwerk und der serienmäßigen Progressivlenkung ein besonders dynamisches Fahrverhalten. Optional ist die Adaptive Fahrwerksregelung DCC erhältlich. Sie bewertet permanent die Fahrsituation und passt die Dämpfung automatisch an. Über die Fahrprofilauswahl Driving Mode Select stehen die Grundeinstellungen Eco, Comfort, Normal und Sport zur Verfügung, in der Einstellung Individual lassen sich über einen Slider eigene Abstufungen vornehmen. Außerdem bietet der ENYAQ RS iV das zusätzliche Fahrprofil „Traction“. Für Fahrten auf unbefestigten Wegen oder rutschigem Untergrund bietet es konstanten Allradantrieb bei Geschwindigkeiten von bis zu 20 km/h.