ŠKODA KODIAQ RS – erstes SUV der RS-Familie

Im Jahr 2018 präsentierte ŠKODA den KODIAQ RS als erstes SUV der RS-Familie, damals mit einem 176 kW (240 PS) starken Biturbo-Diesel. Seine sportlichen Ambitionen stellte er damals mit einem Rundenrekord für siebensitzige SUV auf der legendären Nürburgring- Nordschleife unter Beweis. Seit der tschechische Automobilhersteller sein großes SUV im Jahr 2021 technisch überarbeitet hat, ist der KODIAQ RS noch sportlicher und effizienter unterwegs: Sein aktueller 2,0-TSI-Benzinmotor leistet 180 kW (245 PS) und ist über 60 Kilogramm leichter als das Vorgängeraggregat. In 9:29,84 Minuten hat der ŠKODA KODIAQ RS im Sommer 2018 vor seiner offiziellen Präsentation die 20,832 Kilometer lange Nürburgring-Nordschleife umrundet und mit dieser Rekordzeit für siebensitzige SUV eindrucksvoll gezeigt, wie sportlich ein siebensitziges SUV sein kann. Angetrieben wurde das erste SUV der ŠKODA RS-Familie von einem 176 kW (240 PS) starken 2,0 Liter Biturbo-Diesel, dem stärksten Selbstzünder in der Geschichte der Marke. Für die Übertragung des maximalen Drehmoments von 500 Nm sorgten serienmäßig ein 7-Gang-DSG und Allradantrieb.