Steigende Energiepreise: Experte gibt Energiespartipps

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck war am Montag zu Gast in der Hamburger Handelskammer, wo es so etwas wie einen norddeutschen Energiegipfel zusammen mit Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gab. Die drei Länder betreiben gemeinsam das sogenannte Norddeutsche Reallabor, betrieben von 50 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Ziel war ursprünglich, neue Wege zur Klimaneutralität zu finden. Jetzt bringt das Reallabor aber auch wichtige Impulse bei der Energiekrise. Was kommt da ab 1. November auch auf Verbraucher:innen zu? Was sind die wichtigsten und grundlegendsten Tipps zum Energiesparen, die jede:r sofort zu Hause umsetzen kann? Macht es momentan Sinn, einen günstigeren Anbieter zu suchen? Über das und noch mehr hat SAT.1 REGIONAL mit Jan Bornemann, Rechtsanwalt und Energiereferent der Verbraucherzentrale Hamburg, gesprochen.