Syrischer Folter-Arzt vor Gericht: „Beweise werden Prüfung nicht standhalten“

Dem 36-Jährigen, der jahrelang in Deutschland praktizierte, werden Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen. Er will sich nächste Woche vor dem OLG Frankfurt äußern.