Tödliche Bienenseuche breitet sich aus: Imker in Sorge

Die amerikanische Faulbrut ist zwar für Menschen ungefährlich, aber für Bienen kann die Krankheit tödlich sein. Der Erreger tötet alle Larven im Bienenstock, es gibt keinen Nachwuchs und das Volk stirbt. In Schleswig-Holstein breitet sich die Seuche immer weiter aus, sodass die Veterinärämter schon zehn Sperrbezirke eingerichtet haben – so viele gab es noch nie und die Dunkelziffer infizierter Bienenstöcke ist groß. Denn viele Hobby-Imker:innen melden ihre Tierbestände nicht beim Veterinäramt oder schicken keine regelmäßigen Proben ein.