Toyota Gazoo Racing startet erfolgreich in neue Rallye-Ära

Das Toyota Gazoo Racing World Rally Team feiert einen Einstand nach Maß: Mit einem zweiten und einem vierten Platz ist das Team erfolgreich in die neue Ära der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) gestartet. Nur ein später Reifenschaden verhinderte den Triumph von Sébastien Ogier im neuen GR Yaris Rally1 mit Hybridantrieb. Der schnelle Franzose war auf dem besten Weg zu seinem neunten Sieg bei der prestigeträchtigen Rallye Monte-Carlo: Ein platter linker Vorderreifen auf der vorletzten Prüfung verwandelte die 24,6 Sekunden Vorsprung jedoch in einen Rückstand von 9,5 Sekunden. Zusammen mit seinem neuen Beifahrer Benjamin Veillas gab Ogier bei der letzten Prüfung alles und kam trotz einer zehnsekündigen Zeitstrafe für einen Frühstart nur 10,5 Sekunden nach dem Sieger ins Ziel.