Ukraine-Krieg: Zweite Anlaufstelle für Flüchtlinge in Hamburg

Der Zustrom an Geflüchteten aus der Ukraine wird immer größer. Am Montag waren es in Hamburg schon 1.600 Menschen – das ist laut Sozialsenatorin Melanie Leonhard mehr als an Spitzentagen in der Flüchtlingskrise von 2015. Am Mittwoch hat eine zweite Erstanlaufstelle in Wandsbek aufgemacht, die die vorhandene Anlaufstelle in Rahlstedt entlasten soll. Aber auch bei der neuen bildeten sich sofort lange Schlangen.