Umstrittene Elbvertiefung in Hamburg endgültig abgeschlossen

Die umstrittene Elbvertiefung ist jetzt endgültig abgeschlossen. Schiffe mit einem Tiefgang von maximal 14,5 Metern können jetzt den Fluss passieren. In den vergangenen zwei Jahren ist die Elbe nicht nur vertieft worden, an einigen Stellen wurde die Fahrrinne auch verbreitert. Außerdem gibt es zwischen Wedel und Wittenbergen eine sogenannte Begegnungsbox, damit besonders breite Schiffe aneinander vorbeikommen. Die Kosten der Elbvertiefung werden auf 800 Millionen Euro geschätzt. Jahrelang hatten Umweltschützer:innen versucht, die Elbvertiefung zu verhindern.