Unruhen in Kasachstan: Russland verlegt Truppen

Bei landesweiten Protesten in der autoritär geführten Ex-Sowjetrepublik Kasachstan gibt es Tote und Verletzte. Präsident Tokajew bittet ein von Russland geführtes Militärbündnis um Hilfe. Einige Stunden später sind die ersten Soldaten bereits eingetroffen.