Volle Krankenhäuser wegen Grippe, Corona und RS-Virus – Erste Kliniken schränken Betrieb ein

Erkältungen, Grippe, Corona, RS-Virus: Die Welle an Atemwegserkrankungen rollt weiter durch den Norden und die Situation an den Krankenhäusern verschärft sich. Die Patientenzahlen steigen, gleichzeitig fällt immer mehr Personal aus. Im Städtischen Krankenhaus Kiel (Schleswig-Holstein) und auch in den Westküstenkliniken führt das zu ersten Konsequenzen bei der Versorgung.