Weltpremiere des ersten Performance-Hybriden von Mercedes-AMG

Der erste Performance-Hybrid von Mercedes-AMG geht in Serie und bedient sich dabei an Technologien aus der Formel 1. Das Konzept umfasst ein eigenständiges Antriebslayout mit E-Maschine und Batterie auf der Hinterachse sowie eine selbst entwickelte High Performance Batterie. Der Mercedes‑AMG GT 63 S E PERFORMANCE verbindet durch seinen speziellen Antriebsstrang überlegene Leistung und beeindruckende Fahrdynamik mit einem Höchstmaß an Effizienz. Damit überträgt das E PERFORMANCE Modell die DNA der AMG Driving Performance in die elektrifizierte Zukunft. Die Kombination aus 4,0-Liter-V8-Biturbomotor und Elektromaschine erzeugt eine Systemleistung von 620 kW (843 PS) und ein maximales Systemdrehmoment von mehr als 1.400 Nm. Das sofortige Ansprechen des Elektroantriebs an der Hinterachse, der schnelle Drehmomentaufbau und die verbesserte Gewichtsverteilung ermöglichen ein neues, hochdynamisches Fahrerlebnis. Wie in der Formel 1 ist die Batterie gezielt auf schnelle Leistungsabgabe und -aufnahme ausgelegt. Die elektrische Reichweite von 12 Kilometern ermöglicht einen praxisgerechten Aktionsradius, beispielsweise in der Stadt oder in Wohngebieten. In der Kommunikation zur Elektrifizierung geht Mercedes-AMG zusammen mit Markenbotschafter will.i.am neue Wege: Der weltberühmte Musiker und mehrfache Grammy-Preisträger ist Protagonist der Marketingkampagne „Everything but quiet“. Er hat nicht nur am Konzept mitgewirkt, sondern auch für das Release-Video einen exklusiven Song geschrieben.