Wie ein Fenster in einen Polizeistaat: Datenleck belegt Verfolgung von Uiguren in Xinjiang

Rund eine Million Uiguren soll der chinesische Staat interniert haben. Die sogenannten“Xinjiang Police Files“ geben den Verfolgten Namen und Gesichter – und liefern erschreckende Einblicke in die Foltermethoden.