Zugunglück im Garmisch-Partenkirchen: Mehrere Waggons entgleist

Ein Großeinsatz läuft derzeit in Garmisch-Partenkirchen. Mehrere Waggons eines Regionalzuges sind entgleist. Die Polizei spricht von mehreren Toten und Verletzten. Insgesamt seien 60 Personen beim Unglück betroffen, 30 davon verletzt. 15 Personen wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Laut dem BR gehe es aktuell vor allem darum, den entgleisten Zug zu sichern. Für die Rettungskräfte sei es von Vorteil gewesen, dass der Unglücksort an einer Straße liegt. So hätte man schnell helfen können. Zur Ursache der Entgleisung tappt die Polizei laut des Sprechers vor Ort noch immer völlig im Dunkeln.